Home About us Litters Future Best in Show Videos Foto der Woche Links

email

 

 

 


 

About us


me with Kadril, Morticia, Uhura and Cezi, photo: Christiane Schön


Kontakt

Unser Ziel ist es gesunde, freundliche, wesensstarke Barsois mit schönen eleganten Köpfen und harmonischen Linien zu züchten. Auf diese Kriterien legen wir bei der Auswahl unserer Zuchthunde besonderen Wert. Wir züchten mit internationalen bewährten Blutlinien.

Unsere Welpen wachsen gut sozialisiert mit Familienanschluss  in Haus und Garten auf. Sie haben von Anfang an jederzeit freien Zugang zum Welpenauslauf im Garten. So lernen sie gleich, ihre „Geschäfte“ draußen zu verrichten, und sind nahezu stubenrein, wenn sie in ihre neuen Familien kommen.
Selbstverständlich bemühen wir uns, den Welpen möglichst unterschiedliche Eindrücke zu bieten ohne sie jedoch dabei zu überfordern. Sobald es die Mutter zulässt, bekommen auch unsere anderen Barsois Zugang zu den Kleinen.
Nicht nur für die Welpen, sondern auch für uns ist es eine Abwechslung, wenn wir z. B. Kinder zum Spielen einladen oder die Welpen mal „hierhin oder dorthin“ mitnehmen, damit sie sich auch „an die große weite Welt“ außerhalb des heimischen Gartens gewöhnen.
Wenn die Welpen zu ihren neuen Familien gehen, sind wir sehr daran interessiert mit ihnen in Kontakt zu bleiben, um über ihre Entwicklung weiter informiert zu sein und eventuell mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Interessierte sind herzlich eingeladen, (nach vorheriger Terminabsprache) unsere Barsois einmal „in natura“ kennen zu lernen.

Ischyma Meeting 2016

importe.jpg (182056 Byte)
Publikationen

Daily life with our borzoi

Interview with Evelyn Kirsch 
published in "
European Borzoi" Winter 2009
Germelin & Garna

Chantal kissing

old Orlik very carefully

Carat & Garna

tired after playing with guests

Alyne & Maxime: "who is this new face in our family?"

Playtime in the Garden

two kids

Maxime & Clive

three kids

Maxime, Lina, Anatevka

The beginning.....

My husband Frank and I are living near by Hannover in Northern Germany. The kennel "Ischyma" is established since 1997. But I fell in love with borzoi much earlier. In the age of 10 years I saw a picture of a borzoi in a general dogbook. Since that time borzois were my favorite. I spent all my "pocketmoney" for all borzoistuff that I could get.

But my first own borzoi I got much time later in 1991. This was Ch. Orlik v. Piroschka. With showing my Orlik and seeing lots of other borzois my interest in borzois, conformation, lines and pedigrees increased. Of course I got a second borzoi, Ivan de Nikolaiev in 1994 and later 1996 Ch. Maxime de Nikolaiev 

1997 I started to publish "European-Borzoi"-magazine. That was the logical result of my involvement in borzoi-stuff (pictures, pedigrees, conformation, visiting shows....... ). Although this is much work, it is also much fun. Here I have the possibility to thank all the borzoipeople around the world who are helping me with pictures, articles, interviews and so on..... Without them "European Borzoi" would not be what it is.

1996 I met Ravenna a.d. Zarenreich. And as I thought that this is such a wonderfull bitch, Margrit Klug offered me to use her for a litter. That was the "big chance" to breed my own litter, although I had only males at that time.

This first Ischyma-litter was born 18th March 1998. The sire was Ch. Maxime de Nikolaiev. From this litter we kept our first selfbred bitch Alyne, who brought us a litter later.

From our B-litter out of Ch. Milva de Nikolaiev and Ivan de Nikolaiev  in 1999 until 2009, breeding-plans for Ischyma were made together family Seidel who always co-owned some Ischymas.

The further development of our breeding you can pursue  in our "News" and "litters" always up-to-date.

Wie alles begann....

Mein Mann Frank und ich wohnen in der Nähe von Hannover in Norddeutschland. Die Zuchtstätte "Ischyma" ist eingetragen seit 1997. Meine Liebe zu den Barsois begann jedoch schon viel früher, als ich 10 Jahre alt war. Damals sah ich ein Bild dieses  wunderschönen Hundes in einem allgemeinen Hundebuch. Von da an ließ mich diese Rasse nicht mehr los. Ich investierte mein ganzes Taschengeld für alles was ich "über Barsois" finden konnte.

Doch meinen ersten eigenen Barsoi bekam ich erst viel später, im Jahre 1991. Es war Ch. Orlik v. Piroschka, mit dem ich auch auf Ausstellungen ging. Nicht nur, dass ich dort viele Barsois sah, ich lernte auch viel über ihre Linien und Abstammungen.  Natürlich kam bald, nämlich 1994, ein zweiter Barsoi ins Haus, Ivan de Nikolaiev und im Jahre 1996 Ch. Maxime de Nikolaiev

1997 begann ich mit der Herausgabe des "European-Borzoi"-Magazines. Das war eine logische Folge meines großen Interesses an allem was Barsois angeht. Es macht zwar sehr viel Arbeit, aber mindestens ebensoviel Spaß. Hier möchte ich einmal die Gelegenheit nutzen, und mich bei allen recht herzlich bedanken, die mir mit Fotos, Artikeln, Interviews usw. geholfen haben und noch immer helfen. Ohne sie wäre "European Borzoi" nicht das was es ist.

1996 sah ich die wunderschöne Hündin Ravenna a.d. Zarenreich. Und als Margrit Klug sie mir für einen Wurf anbot, nutzte ich natürlich diese große Chance, meinen eigenen Wurf zu züchten, obwohl ich bis dahin nur Rüden hatte. 

Der erste Ischyma-Wurf wurde am 18. März 1998 geboren. Der Vater war mein Rüde Ch. Maxime de Nikolaiev. Aus diesem Wurf behielten wir unsere erste selbst gezüchtete Hündin, die "Prinzessin" Alyne, mit der wir später auch einen Wurf machten.

Von unserem B-Wurf aus

Den weiteren Werdegang unserer Zucht können Sie stets aktuell in unseren "News" bzw. unter "litters" verfolgen.

Margeaux with her puppies

"what a big cousin"

proud mum Milva with her puppies

Margeaux with her puppies enjoying the sun

Chantal, Comtess, Cossigyn 

Chantal, Camargue, Cosima  

playing with the "big" cousin Baala 

Baala is watching "TV"

Carat 

father Maxime with daughter Alyne 

puppies kissing Alyne